Sprachdiplom

Ihr Sprachdiplom: Effizient das persönliche Ziel erreichen.

Egal ob aus beruflichen Gründen oder für den persönlichen Ehrgeiz: Wenn Sie Ihre Zeit an einer Sprachschule mit einem Diplom abschliessen möchten, gibt es einiges zu beachten: Die Intensität des Unterrichts, die Qualität der Lehrer, die Klassengrösse, die Unterkunftsmöglichkeiten und vieles mehr. Small World hilft gerne weiter. Gleich hier, mit Antworten auf oft gestellte Fragen. Und jederzeit persönlich. Selbstverständlich kostenlos.

FAQ allgemein

Welche Diplome bieten Sie an?
Mit den entsprechenden Kursen von Small World können Sie sich gezielt auf alle international anerkannten Examen von Cambridge vorbereiten. Dazu gehören PET, FCE, CAE, CPE, BEC, IELTS, sowie TOEFL und TOEIC. Viele unserer empfohlenen Schulen sind als offizielles Examenszentrum registriert und bieten daher ausgezeichnete Möglichkeiten zur Examensvorbereitung.

Im Französisch helfen wir Ihnen das DELF- oder das DALF-Diplom zu erlangen. Im Italienischen das CILS- und im Spanischen das DELE-Diplom.
Wie unterscheiden sich die FCE / CAE / CPE Examen und das IELTS Examen?
Folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die wichtigsten Unterschiede zwischen den First-, Advanced- und Proficency-Examen und dem IELTS-Examen.
 
FCE / CAE / CPE:
Anerkennung: Hohe Anerkennung im schweizerischen Bildungssystem
Aufbau der Prüfung: 5 Teile – Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben und Use of English
Dauer des Kurses: 10-12 Wochen, im Sommer 4 Wochen
Gültigkeit des Diploms: Lebenslänglich
Resultat: Bestanden oder Nicht-Bestanden
 
IELTS:
Anerkennung: Hohe Anerkennung weltweit, Voraussetzung für Immatrikulation an internationalen Universitäten
Aufbau der Prüfung: 4 Teile – Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben
Dauer des Kurses: mind. 4 Wochen
Gültigkeit des Diploms: 2 Jahre
Resultat: Punkte von 1-9
 
Welches Diplom ist für mich richtig?
In der Schweiz sind die Cambridge-Examen bei vielen Arbeitgebern sehr beliebt. Das IELTS ist eine akademische Prüfung, welche von zahlreichen internationalen Universitäten weltweit anerkannt ist.
 
DELE ist das international-anerkannte Diplom für Spanisch und CILS dasjenige für Italienisch. Interessieren Sie sich mehr für die französische Sprache, können Sie mit uns das DELF (B2) oder auch das DALF (C1) abschliessen.
 
Wenn Sie Student/in der Pädagogischen Hochschule sind, benötigen Sie für Ihren Abschluss das Sprachlevel C1. Im Englischen wäre das entweder das CAE oder das IELTS mit mind. 7 Punkten und im Französischen das DALF.
 
Mit Ihrer verfügbaren Zeit und weiteren persönlichen Faktoren entscheiden Sie am besten selber, welches für Sie das richtige Diplom ist. Natürlich unterstützen wir Sie bei Ihrer Entscheidung.
 
Meine Zeit ist begrenzt. Wie mache ich das Beste daraus?
Die IELTS-Examenskurse dauern meistens mindestens 4 Wochen und die Prüfung findet monatlich statt.
 
Die FCE-/CAE-/CPE-Examenskurse dauern normalerweise 10 bis 12 Wochen und beginnen im Januar, März und September. Immer mehr unserer Partnerschulen bieten aber während den Sommermonaten (Juni-August) 4-wöchige Vorbereitungskurse mit anschliessender Prüfung an. Diese 4-wöchigen Kurse sind sehr intensiv und man muss auch mit viel Hausaufgaben rechnen. Auch Ihre Englischkenntnisse müssen bereits auf einem hohen Niveau sein.
Lohnt sich ein Sprachaufenthalt für mich überhaupt?
Ein Sprachaufenthalt lohnt sich immer. Man lernt nicht nur eine Sprache, sondern lernt auch viel über sich selbst und vor allem über die Kultur des Gastlandes.
 
Viele unserer empfohlenen Schulen sind als offizielles Examenszentrum registriert und bieten daher ausgezeichnete Möglichkeiten zur Examensvorbereitung. Zusätzlich sind viele Lehrpersonen auch offizielle Prüfungsexperten.
 
Ein weiterer Pluspunkt ist auch, dass Sie bei einem Auslandaufenthalt in kürzester Zeit mehr lernen als wenn Sie hier einen Abendkurs besuchen, da Sie sich voll und ganz auf die Prüfung vorbereiten können und nicht abgelenkt werden.
 
Können Sie sicherstellen, dass es keine anderen Schweizer an der Schule gibt?
All unsere Partnerschulen garantieren einen ausgewogenen Nationalitätenmix. Wir arbeiten nur mit privaten und unabhängigen Schulen zusammen. Das heisst, grosse Ketten-Schulen, welche von anderen schweizerischen Agenturen angeboten werden, haben wir nicht.
 
Da die Cambridge-Examenskursen FCE, CAE und CPE vor allem von Schweizer/innen gemacht werden, können wir leider nicht verhindern, dass es keine anderen Schweizer/innen im gleichen Vorbereitungskurs hat. Da jedoch alle Kurs-Teilnehmenden ein gemeinsames Ziel verfolgen, nämlich das Bestehen des Examens, ist die Motivation in der Klasse immer sehr hoch. Auch die „English-Only“ Regel unserer Partnerschulen trägt dazu bei, dass konsequent Englisch oder die gewählte Sprache gesprochen wird.
 
Ein Pluspunkt von Small World ist sicherlich, dass wir stets bemüht sind mit Schulen zusammenzuarbeiten, die einen geringen Anteil an Schweizer/innen aufweisen. 
Wo wohne ich?
Es stehen Ihnen zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung. Damit Sie die erworbenen Sprachkenntnisse gerade auch anwenden können, empfehlen wir Ihnen die Unterkunft bei einer Gastfamilie. Dies sind immer Einzelzimmer und man kann auswählen zwischen Selbstversorgung, Frühstück, Halb- oder Vollpension. Bitte merken Sie sich jedoch: eine Gastfamilie heisst nicht immer; Mutter, Vater und zwei Kinder. Viele unserer Partnerschulen haben eine grosse Auswahl an Gastfamilien mit oder ohne Kinder / Haustiere, es können aber auch ledige Einzelpersonen sein oder gar ein pensioniertes (Ehe-)Paar.
 
Möchten Sie jedoch unabhängiger sein, kommt vielleicht ein Appartement, eine Studentenresidenz oder -haus oder auch ein Hotel / Hostel / B&B für Sie eher in Frage.
 
In einer grösseren Stadt wie bspw. London befinden sich die Gastfamilien ca. 30 bis 45 Minuten mit dem öV entfernt. In kleineren Städten wie zum Beispiel Eastbourne, können Sie zu Fuss zur Schule gehen (max. 30 Gehminuten).
 
Muss ich einen Einstufungstest absolvieren?
Wenn Sie sich für einen FCE- / CAE- oder CPE-Examenskurs interessieren, müssen Sie bei uns einen Einstufungstest ausfüllen, welchen wir dann zusammen mit Ihrer Anmeldung an die Schule weiterleiten. Ihr Einstufungstest wird dann vom Director of Studies korrigiert und Sie erhalten das OK für den Examenskurs bereits in den darauffolgenden Tagen.
 
Bevor Sie am Montag mit Ihrem Sprachkurs beginnen, müssen Sie nochmals ein Einstufungstest absolvieren, bei dem auch Ihre mündlichen Kenntnisse überprüft werden.
Werde ich das britische Englisch lernen - auch wenn ich ausserhalb Englands ein Examenskurs besuche?
Unsere Partnerschulen haben Lehrpersonen mit englischer Muttersprache von überall angestellt. Es kann demnach sein, dass Sie in Australien von einer kanadischen und in England von einer australischen Lehrperson unterrichtet werden.
 
Dies ist aber nicht negativ anzusehen, da es zum Lernerfolg beiträgt, wenn Sie verschiedene Akzente und Dialekte hören. Auch das Hörverständnis an den Examen ist meistens mit verschiedenen Dialekten durchmischt.  
 
 
Benötige ich ein Visum?
Folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Visum-Bestimmungen verschiedener Länder für schweizerische Staatsangehörige.
 
Grossbritannien, Irland, Malta, Italien, Spanien, Frankreich:
Kein Visum erforderlich
 
Australien:
Studentenvisum bei Sprachkurs von mehr als 12 Wochen, Touristenvisum bei Aufenthaltsdauer von mehr als 12 Wochen
 
Neuseeland:
Touristenvisum bei Sprachkurs bis zu 12 Wochen und Aufenthaltsdauer länger als 90 Tage, Studentenvisum bei Sprachkurs von mehr als 12 Wochen
 
USA:
Studentenvisum bei Sprachkurs von mehr als 18 Stunden pro Woche und/oder Kursdauer von mehr als 90 Tagen
 
Kanada:
Studentenvisum bei Sprachkurs von mehr als 6 Monaten oder für Sprachkurs in Kombination mit Arbeiten / Praktikum
 
Südafrika:
Studentenvisum bei Sprachkurs von mehr als 12 Wochen
 
Gehören Sie einer anderen Nationalität an? Dann kontaktieren Sie uns bitte für weitere Informationen.
Wie kann ich mich am besten auf den Kurs vorbereiten?
Wer sich gut vorbereitet, kann optimal vom Examenskurs profitieren. Das heisst jetzt nicht, dass Sie ein Übungsbuch kaufen müssen, um alle Aufgaben zu lösen (schadet aber auch nicht). Gerne können wir Ihnen auch einige gute und freie Webseiten empfehlen, welche zahlreiche Übungen enthalten.
 
Eine Besonderheit bei uns sind auch die Guided E-Learnings, welche viele unserer Partnerschulen anbieten. Dabei erhält man bei der Buchung Zugangsdaten für ein Online-Portal der Schule, welches mit zahlreichen Übungen und Aufgaben für das Selbststudium ausgestattet ist. Sie können so individuell Ihrem Level entsprechend und zu jeder Tages- und Nachtzeit Ihre Englischkenntnisse verbessern. Das Beste daran: die Übungen werden wöchentlich aktualisiert und Sie haben Zugang bis 3 Monate nach Kursende. 

Ich möchte eine persönliche Beratung